Du hast eine Frage zu diesem Produkt?

Albi

CHF 36.00

Kraftvoller Wein für tiefgehende Momente. Unser Liebling!

Der Albi, ein Schweizer im burgundischen Kleid. Verführerisch wie bestimmt. Für diesen speziellen Pinot noir lesen Besson-Strasser nur die besten Trauben aus und lassen ihn 18 Monate im Barrique auf den traubeneigenen Hefen reifen.

Vorrätig

Aroma

rauchig, floral mit Veilchen, dunkle Beere

Farbe

dunkles Rubinrot

Natürlich

Filtration mit Gravitation und sehr geringe Schwefelbeigabe

Passt zu

dunklem Fleisch, Hartkäse, Wild und intensiven Schmorgerichten

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Inhalt: 0.75 cl
Jahr: 2017
Zertifizierung: BioSuisse, Demeter
Traubensorten: 100 % Pinot noir
Volumenprozent: 12,50 Vol.-%
Kategorie: Rotwein, Wein, Wein & Spirituosen

Gut zu wissen

Fakten und Informationen

1. Ursprung

Das Weingut Besson-Strasser liegt in Uhwiesen direkt an der Grenze des Kantons Zürich zu Schaffhausen. Die insgesamt 6 ha Weinberge verteilen sich auf verschiedene Flächen direkt in der Nähe des Rheinfalls. Die Trauben des Albi wachsen in Gächelingen.

2. Anbau

Seit 2004 werden die Reben auf dem Weingut Besson-Strasser nach biologisch-dynamischen Richtlinien kultiviert. Bodenfruchtbarkeit, die Widerstandskraft der Reben und die Qualität der Ernte wird mit organischer Düngung und natürlichen Pflanzenschutzmitteln gewährleistet.

3. Verarbeitung

Die Trauben werden von Hand gelesen und schonend, ohne Maischepumpe verarbeitet. Es erfolgt eine Spontanvergärung durch die natürlich im Weinberg und im Keller vorkommenden Hefearten, ohne Zusatz von speziell gezüchteten Weinhefen. Einige Weine erhalten eine leichte Filtration, die meisten Weine werden nicht filtriert. Die Schwefelzugabe ist minimal.

4. Ausbau

Die Weine bei Besson-Strasser werden lange auf der Hefe ausgebaut. Dies erfolgt in kleinen Behältern aus Holz, Beton, Ton oder Stahl. Es wird nicht nach Rezept gearbeitet; das Winzerpaar begleitet jeden Wein, um die Persönlichkeit zu fördern.

5. Lagerung

Rotweine von Besson-Strasser sind Lagerweine die gut und gerne noch ein paar Jahre ruhen dürfen.

Dieser Pinot Noir aus Gächlingen ist eine Hommage an den Vater von Nadine Besson-Strasser und Betriebsgründer Albert Strasser, genannt „Albi“. Nur die besten Trauben werden 18 Monate im Barrique ausgebaut. Ein kräftiger Wein mit Lagerpotential.

Pinot Noir ist eine Diva unter den Weinsorten. Dies sind die Besonderheiten des Albis:

  • Die Lagen bei Gächlingen SH gehören zu den letzten Jura-Ausläufern, wo kalkreiche Lehm- und Schotterböden anzutreffen sind: hervorragende Voraussetzungen für den Pinot Noir.
  • Diese Kombination gibt sehr extraktreiche Trauben, welche sich durch die niedrigen Erträge und eine späte Lese für den Barriqueausbau eignen.
  • Eine Kaltstandzeit von zwei bis drei Tagen lässt die Farbe gut extrahieren.
  • Die Gärung wird in grossen Holzfässern vollzogen und anschliessend im Barrique während zehn Monaten ausgebaut.

Nase: kühl, tief, rauchig und gleichzeitig floral mit Veilchen, vielen dunklen Kirschen, Heidelbeeren, Bündnerfleisch, sehr komplex und tiefgründig.
Gaumen: straff und schlank im Auftakt, der Wein zeigt eine gute Struktur, feine Tannine, dazu enorm viel Frische und Lebhaftigkeit, da ist keinerlei Schwere mit im Spiel, der Wein hat Zug und ist sehr bekömmlich. Endet sehr lang und feinwürzig.

Schlagwörter: besson strasser, Demeter, Demeter Wein, Demeter Wein Schweiz, Pinot noir, Rotwein, Wein, Wein Besson Strasser, Weingut Besson Strasser
Weingut Besson-Strasser: Nadine und Cédric mit ihren Kindern
KernGruen-Kreis

Weingut Besson-Strasser

Diese biodynamischen Weine haben Charakter und begeistern immer wieder. Produziert im Einklang mit der Natur, direkt am Rheinfall.

Passend zu diesem Produkt

Unsere Kunden finden…

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Menü