Alle, Über Produkte
Keine Kommentare

    Schokoladenfreunde aufgepasst – Kakao ist gesund!

    Ja du hast richtig gehört, Kakao ist gesund und macht glücklich. Aber Achtung, die Aussage bezieht sich dabei nicht auf die Tafel Milchschokolade, sondern auf rohen Kakao. Denn dieser enthält viele wertvolle Nährstoffe.

    Roher Kakao hat einen positiven Einfluss auf unseren gesamten Organismus. Er enthält eine Menge Vitamine, Calcium, Eisen und Magnesium. Zudem konnte die Wissenschaft auch funktionsunterstützende Wirkung auf das Immun-, Hormon- und Lymphsystem feststellen. Der Blutkreislauf, Fettstoffwechsel und die Hautalterung werden ebenfalls günstig beeinflusst.

    Was macht den Kakao so wertvoll?

    Das Geheimnis liegt in den vielen wertvollen Inhaltsstoffen: Bisher hat man über 300 wirksame Substanzen gefunden.

    • Magnesium Kaum eine Pflanze enthält mehr Magnesium als Kakao. Bis zu ca. 500 mg pro 100 gr sind zu finden. Im Vergleich: Nüsse enthalten mit rund 200 mg/100 gr deutlich weniger Magnesium. Das ist besonders für Frauen während der PMS interessant, denn Magnesium wirkt krampflösend. Die krampflösende Eigenschaft des Magnesiums ist übrigens auch der Grund, wieso viele Sportler darauf zurückgreifen.
    • Calcium & Eisen Das enthaltene Calcium ist wichtig für Kochen, Zähne und Muskeln. Auch das für die Blutbildung essenzielle Eisen ist auch in beachtlicher Menge enthalten. GoodToKnow: Hast du gewusst, dass du eisenreiche Lebensmittel mit Vitamin C verzehren solltest? Durch das Vitamin C kann der Körper viel mehr Eisen aufnehmen!
    • Flavonole «Schokolade macht schlechte Haut»? Jein. Die enthaltenen Flavonole in der Kakaobohne helfen, das Kollagen (Proteine im Bindegewebe) zu stärken und straffen so die Haut.
    • Theobromin Durch das vorkommende Stimulans Theobromin hat der Kakao eine Wirkung wie Koffein, du wirst davon aber weniger nervös und die Wirkung hält länger an. Im Gegensatz zu Kaffee wirkt der Kakao zudem durch das enthaltene Magnesium beruhigend. Damit bist du den ganzen Tag mit Energie versorgt und gleichzeitig hilft dir der rohe Kakao am Abend beim Einschlafen.

    Tierfreunde aufgepasst: Für Hunde ist Theobromin lebensgefährlich! Die Tiere können den Stoff nur sehr langsam abbauen und er kann zu einer Vergiftung führen.

    Die sogenannten Glückshormone

    • Tryptophan Das auch als «Glückshormon» bekannte Serotonin ist nicht, wie viele vielleicht denken, direkt im Kakao enthalten. Eigentlich ist es die Aminosäure Tryptophan, die enthalten ist. Unser Körper nimmt das Tryptophan und baut dann daraus Serotonin, ein Neurotransmitter, das Wohlgefühl und Glücksmomente erzeugen kann.

    Kleine Lehrstunde: Tryptophan ist in jedem Protein enthalten und somit in vielen Lebensmitteln auffindbar. Die Dosis in herkömmlicher Schokolade ist zu niedrig, um Glücksgefühle hervorzubringen. Vielmehr sind es die Erinnerungen, die wir mit Schokolade in Zusammenhang bringen. Hilft zwar psychologisch, ist aber mehr ein Placebo-Effekt. Aber machen wir uns nichts vor, Schokolade ist einfach auch unglaublich lecker!

    Ist Milchschokolade denn nun gesund?

    All die genannten positiven Eigenschaften stehen für den rohen Kakao, wie er z.B. in rohem Kakaopulver oder in ungerösteten Kakaonibs zu finden ist.

    Für die normale Schokoladentafel gelten leider etwas andere Regeln: Der darin enthaltene Kakao ist zwar gesund, doch wird durch das Rösten der Bohnen die Wirkung einiger Inhaltsstoffe reduziert. Zudem kann der meist hohe Zuckeranteil in normaler Schokolade zu Karies führen oder Entzündungen verursachen, die wiederum Kollagen abbauen und damit zu Falten führen. Weiter enthält der Kakaobutter, der für die zarte Konsistenz der Schokoladen verantwortlich ist, einen hohen Fettanteil. Und dieser kann sich bei starkem Konsum als überschüssiges Fett am Körper absetzen.

    Wenn du nicht auf die klassische Tafel verzichten willst, haben wir da aber doch noch etwas für dich… Und zwar die Tesoro Escondido 100 % Pure Cacao. Das ist Schokolade ganz ohne Zucker und mit nur ganz wenig Kakaobutter. Ein Geschmackserlebnis der besonderen Art. Für alle, die gesund geniessen und die Tafel Schokolade nicht missen möchten!

    Wir fassen zusammen:

    • Die Kakaobohne enthält eine Menge wertvoller Inhaltsstoffe. Magnesium ist wichtig für deine Muskeln und Knochen, Kalzium stärkt die Zähne, Muskeln und Knochen. Theobromin versorgt dich am Tag mit Energie, lässt dich am Abend aber ruhig einschlafen.
    • Roher Kakao ist gesünder als die klassische Tafel Milchschokolade.
    • Richtig gesund sind also (ungeröstete) Kakao Nibs, (ungesüsstes) Kakaopulver oder 100 % Kakao «Schokolade».

    Wie du den rohen Kakao in der Küche einsetzen kannst

    Die Kakao Nibs kannst du beispielsweise in dein Müesli geben oder zum Backen verwenden. Unser Kakaopulver verwenden wir gerne, um eine heisse Schokolade an kalten Wintertagen zu geniessen, als wertvolle Backzutat oder in einem Smoothie.

    Du siehst, die Bohne hat es gewaltig in sich und ist viel mehr als nur wichtige Zutat für Schokolade!

    Quellen
    • Das Erste (2012). W wie Wissen. Schokolade wirkt – in homöopatischen Dosen. Abgerufen am 15.2.22 unter diesem Link
    • laflor (2020). Wieso Theobromin, Serotonin und Flavonone Glücklichmacher sind. Abgerufen am 15.2.22 unter diesem Link
    • Thieme (2021). Tryptophan – Glücksgefühl Schokolade. Abgerufen am 15.2.22 unter diesem Link

    Werde Teil der KernGrün-Familie!

    Profitiere von Angeboten und Tipps und Tricks! Melde dich jetzt für unseren Newsletter an,
    um nichts mehr zu verpassen und werde Teil unserer KernGrün-Familie!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
    Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
    Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
    Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

    Weitere Blogbeiträge