AlpenPionier

AlpenPionier bringt den heimischen Lebensmittelhanf auf den Teller zurück. Eine Vision wird Wirklichkeit, keine Modeerscheinung und Eintagsfliege, sondern eine gesunde Revolution.
Land: Schweiz

    Produkte von AlpenPionier

    Werde Teil der KernGrün-Familie!

    Profitiere von Angeboten und Tipps und Tricks! Melde dich jetzt für unseren Newsletter an,
    um nichts mehr zu verpassen und werde Teil unserer KernGrün-Familie!

    Das Alpenpionier-Team in ihrer Hanfschälanlage in Zizers GR

    Dank AlpenPionier haben wir den Hanf wieder auf unserem Teller

    AlpenPionier AG
    7205 Zizers
    alpenpionier.ch

    Früher wurde Hanf als vielseitig einsetzbare Pflanze geschätzt. Sie ist anspruchslos in der Kultivierung, lieferte robuste Pflanzenfasern für Seile, Kleider und Bauten und diente als gesundes Lebensmittel. In den letzten Jahrzehnten verschwand der Hanf aber leider in die Drogenecke – sein Anbau war lange Zeit verboten. Erst mit der schrittweisen Einführung von Lebensmittelhanfsorten mit einem THC-Gehalt unter 1 % lockerte man das Anbau-Verbot zumindest für diese Sorten. Seit einigen Jahren ist es wieder erlaubt, Hanf hierzulande anzubauen.

    AlpenPionier – das ist ein Schweizer Märchen, in dem zwei Lebensmitteltechnologen, ein Gärtner, ein Snowboardprofi und eine naturverbundene Köchin die Hauptrollen spielen. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Hanfanbau in unserem Land neu zu beleben und die gesunden Hanfnüsse zurück auf den Teller zu bringen.

    So entwickelten sie diverse Produkte aus Lebensmittelhanf: Hanföl mit wertvollen Cannabinoiden und besonders guter Fettsäurekombination, Hanfpasta, Proteinpulver und natürlich die puren Nüsse (Samen) als gesunder Snack oder Topping auf dem Salat oder im Müesli. Begonnen hat die Geschichte mit zwölf Bio-Landwirtschaftsbetrieben, heute sind es bereits 30 Betriebe, die den Hanf für die AlpenPioniere anbauen.

    Dank AlpenPionier ist Hanf als Lebensmittel und Nährstofflieferant wieder salonfähig geworden.

    Weitere Produzenten